Anonyme Bestattung bei Ihrem günstigen Bestatter in Hamburg

Bei einer anonymen Beisetzung ist den Angehörigen des Verstorbenen in der Regel nicht gestattet, bei der Beerdigung anwesend zu sein. Daher bezeichnet man diese Form der Bestattung oft auch als stille Beisetzung. Teilweise können Angehörige je nach Friedhofordnung jedoch anwesend sein (Halbanonym). Wir bieten diese Bestattungsart in Hamburg als Sarg oder Urnenbestattung an.

Hierbei hat man die Wahl zwischen verschiedenen Bestattungsarten, die der Verstorbene meist in Vorsorge schon getroffen hat.

Folgende Bestattungsarten können anonym durchgeführt werden:

  • Feuerbestattung
  • Seebestattung
  • Erdbestattung
  • Baumbestattung

Im Todesfall anonym beigesetzt werden auf den Friedhöfen Hamburgs.

Für die Hinterbliebenen gestaltet sich eine anonyme Erdbestattung meist schwer. Den Termin für die Beilegung von Sarg oder Urne setzt der zuständige Friedhof selbst. Genauso geheim ist das Grab, das mit keinem Grabstein gekennzeichnet wird. Einen Ort der Trauer für Angehörige, an dem Blumen niedergelegt werden können, gibt es somit nicht. Eine anonyme Bestattung ist meist eine wirtschaftlich günstige Form der Beisetzung, bei der die Grabpflege für Angehörige des Verstorbenen ausfällt. Die Pflege für das Grab fällt in die Zuständigkeit der Friedhöfe.

Feuerbestattung mit anonymer Beisetzung durch den Bestatter

In der Regel erfolgt vor einer anonymen Bestattung eine Einäscherung im Krematorium. Die Asche des Verstorbenen wird in eine Urne überführt und ohne Kennzeichnung der Grabstelle beigesetzt. Diese Form der Urnenbeisetzung erfolgt auf einem Friedhof durch den Bestatter und wird ohne Trauerfeier und Begleitung der Angehörigen durchgeführt. Die Asche des Verschiedenen kann auf unterschiedliche Weise beigesetzt werden.

Beisetzung auf der See oder unter einem Baum – ganz anonym.

Verstorbene können nach der Einäscherung im Meer oder unter einem Baum beerdigt werden. Hierfür verwenden wir eine spezielle Urne, die sich nach einer gewissen Zeit völlig umweltfreundlich auflösen. Bei einer anonymen Seebestattung wird der Verstorbene von unserem Bestatter auf die hohe See gebracht und unter Wasser beigelegt. Hierfür werden wasserlösliche Urnen aus Zellulose verwendet. Ebenso verwenden wir bei einer anonymen Baumbestattung biologisch abbaubare Urnen, die am Fuße eines Baumes in einem dafür geeigneten Wald bestattet werden.

Die Möglichkeit einer Trauerfeier mit Angehörigen.

Trotz der Anonymität können Sie eine Trauerfeier abhalten. Mit dieser können Sie gemeinsam dem Verschiedenen gedenken und der fehlenden Begleitung zu der Grabstätte entgegenwirken. Bei einer anonymen Feuerbestattung ist es möglich vor der Einäscherung seine Trauer am Sarg darzulegen. Lediglich die anschließende Begleitung zur Grabstätte mit dem Herablassen des Sarges oder der Urne fällt weg. Die Überführung erfolgt ausschließlich durch das Bestattungsinstitut und die Beerdigung anonym. Somit bleibt die Grabstätte geheim und für Hinterbliebene unauffindbar.

Traditionelle & individuelle Bestattung
Bestattungsinstitut seit 1872

Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen und Angeboten haben, dann nutzen Sie unser Formular oder rufen Sie uns an. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Kontaktieren Sie uns