Beisammensein in unserer Tenne derzeit wieder möglich:

"Konkret soll die Gastronomie ihre Innenbereiche wieder vom 17. Mai an öffnen dürfen. Wie Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Mittwochnachmittag in Kiel mitteilte, gilt diese Regelung für Geimpfte, Genesene und Getestete. Sie alle dürfen dann unter strengen Vorgaben landesweit auch in Beherbergungsbetrieben übernachten. "Vorraussetzung dafür ist, dass die Zahlen weiter stabil bleiben oder sogar sinken", sagte Günther. Sollte in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt die Sieben-Tage-Inzidenz über 100 steigen, dann greift die bundesweite Notbremse. "Aber vor dem Hintergrund zunehmender Impfungen sind wir sehr zuversichtlich, dass wir weder im Tourismus noch im Handel erneut den Rückwärtsgang einlegen müssen", sagte Tourismusminister Bernd Buchholz (FDP).

Negativer Test vor Restaurant-Besuch

Im Gastronomie-Innenbereich dürfen sich maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen. Wer ein Lokal betreten möchte, der muss einen negativen Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Kontrolliert und dokumentiert werden muss das von den Betrieben. Und es gilt eine Sperrstunde ab 23 Uhr. In den Regionen mit Sieben-Tage-Inzidenzen unter 100 darf im Norden bereits jetzt die Außengastronomie öffnen."

 

Somit könnten wir Ihnen das Beisammensein unter Einhaltung der Regeln in unseren Gastraum anbieten. 

Gastraum max. 20Personen (in 5er Gruppierung)

 

 

Bitte beachten Sie immer die aktuellen Bestimmungen.


 

Montag 26.4.2021 fand eine aufschlussreiche Anhörung zum Bestattungsgesetz im Gesundheitsausschuss statt. Heute folgt die Auswertung! 

 

Die CDU-Fraktion MV selbst führte die Veranstaltungsreihe „Wandel Bestattungskultur“ durch – mit Kirchen, Fachverbänden und kommunalen Spitzenverbänden. Ein Thema, was uns bereits seit einigen Jahren beschäftigt.

Neben dem Gesetz selbst wird noch über Dinge zu sprechen sein, die sich landesgesetzlich nicht regeln lassen – hierzu planen wir eine Entschließung mit Forderungen an den Bund:

  •  zur Wiedereinführung des unter rot-grün abgeschafften Sterbegeldes ️ eine würdige Beerdigung soll zukünftig nicht mehr vom Geldbeutet abhängig gemacht werden.
  • zur Meisterpflicht von Bestattern in der von rot-grün bis zur  beinahen Unkenntlichkeit entstellten Handwerksordnung ️ da hohe Standards gerade bei Bestattern die Regel, und nicht die Ausnahme sind, gehören sie auch verbindlich so etikettiert.

Aktuelles vom Friedhof Ohlsdorf : (s. auch musl. Bestattungen) 

 

Es sieht weiter gut aus, dass der Ohlsdorfer Friedhof zum 1. Oktober (wieder) ein Ort der Stille wird.  Zur Ihrer weiteren Information diesbezüglich: Wir planen für die ersten Wochen deutliche Hinweise für die Einfahrten, dass eine DURCHfahrt nicht möglich ist. Dies soll das Aufkommen an der Schranke reduzieren. Tagesgäste mit Durchfahrtsberechtigung können an der Schranke mit uns Kontakt aufnehmen und werden durchgelassen. Dies betrifft neben Trauerfeiergästen natürlich auch diejenigen, die von der Verwaltung zur Grabstättenauswahl auf dem Gelände unterwegs sind. Ein neuer Friedhofsplan, der die Information erhält, welche Kapelle von den jeweiligen Eingängen erreichbar ist, ist in Arbeit, ebenso natürlich eine Info für unsere Homepage, die über eine der Kacheln auf den ersten Blick sichtbar ist. 

#Anonymbestattungen #Aufbahrung #Bestattungsberatung
#Bestattungsvorsorge
#Erdbestattung
#Erledigung #Anonymbestattungen
#Aufbahrung
#Bestattungsberatung
#Bestattungsvorsorge
#Erdbestattung
#Erledigungstandesamt
#Feuerbestattung
#NaturundWaldbestattung#Seebestattung
#Sozialbestattungen
#Todesanzeigen #Trauerfeier
#Trauerredner
#Überführungen
#Urnenbeisetzung #Formalitäten
#Waldbestattung
#Seebestattung
#Sozialbestattungen
#Todesanzeigen #Trauerfeierplanung
#Trauerhilfe
#Trauerredner
#Überführungen
#Urnenbeisetzung