Die Entwicklung der Preise für Energie ist in den letzten Tagen um ein Vielfaches

angestiegen.

Wir sehen uns daher leider gezwungen, zusätzlich zu unserem Angebot

eine Energiekostenpauschale für Seebeisetzungen mit Angehörigen zu erheben.

Diese Erhöhung gilt ab sofort.

Einmal somit 60.-- für die Ausführung bis zur Urnen und weiter 60..-- wenn die  Urne auf See durch Mitfaht gebucht wird.

Ausgenommen davon sind Aufträge, welche uns

bereits vorliegen, egal, ob eine Terminoption schon vorliegt oder nicht bzw. es eine stille Beisetzung ist. 

 

Der Zuschlag wird ab sofort 60,00 € pauschal betragen.

 

 


Hamburgisches Gesetz- und Verordnungsblatt 27.8.2021

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Natur erwacht so langsam aus Ihrem Winterschlaf und uns alle zieht es bei schönem Frühlingswetter nach draußen. Auch auf den Parkfriedhöfen blühen die ersten Frühblüher, während die noch kahlen Bäume ungewohnte Perspektiven freigeben. Aber das wird sich jetzt Woche für Woche verändern. Und Ohlsdorf, Öjendorf, Volksdorf und Wohldorf sind wie immer einen Besuch wert. 

 

 

Die Veranstaltenden von Führungen und Vorträgen haben uns für den Ohlsdorfer Friedhof wieder ein Füllhorn von Angeboten zusammengestellt. Dabei sind auch Achtsamkeitsspaziergänge und Vogelbeobachtungen. Eine schöne Möglichkeit, hier vor Ort zu entschleunigen. Seinen besonderen Zauber entfalten die Parkfriedhöfe frühmorgens, wenn die Sonnenstrahlen sich ihren Weg durch die Baumwipfel bahnen. Wie wäre es mal mit einem Achtsamkeitsspaziergang am Sonnabendmorgen? Das Wochenende mal etwas anders einläuten…

Aktuelles vom Friedhof Ohlsdorf : (s. auch musl. Bestattungen) 

 

Es sieht weiter gut aus, dass der Ohlsdorfer Friedhof zum 1. Oktober (wieder) ein Ort der Stille wird.  Zur Ihrer weiteren Information diesbezüglich: Wir planen für die ersten Wochen deutliche Hinweise für die Einfahrten, dass eine Durchfahrt nicht möglich ist. Dies soll das Aufkommen an der Schranke reduzieren. Tagesgäste mit Durchfahrtsberechtigung können an der Schranke mit uns Kontakt aufnehmen und werden durchgelassen. Dies betrifft neben Trauerfeiergästen natürlich auch diejenigen, die von der Verwaltung zur Grabstättenauswahl auf dem Gelände unterwegs sind. Ein neuer Friedhofsplan, der die Information erhält, welche Kapelle von den jeweiligen Eingängen erreichbar ist, ist in Arbeit, ebenso natürlich eine Info für unsere Homepage, die über eine der Kacheln auf den ersten Blick sichtbar ist. 

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

ganz langsam kommt sie immer näher - die schönste Jahreszeit in Ohlsdorf: die Zeit der Rhododendren-Blüte. Und wie in jedem Jahr lautet die häufig gestellte Frage: Wann blüht der Rhodendron? Und wie in jedem Jahr gibt es keine eindeutige Antwort. Bereits jetzt Anfang Mai haben einige Rhododendron-Sorten ihre Knospen geöffnet. 

Die in Ohlsdorf am meisten vertretende Sorte ist die 'Catawbiense Grandiflorum', sie hat die großen lila Blüten und beschert uns diesen unvergleichlichen Eindruck der langen Rhododendren- Alleen. Die Catawbiense blüht in der Regel ca. 14 Tage nach den frühen Sorten. Wenn das Wetter mitspielt….  Ist es zu kalt ziert sie sich noch weiter. Wird es schnell warm, kommt die Blüte überraschend schnell. Und auch die Länge der Blüte ist witterungsabhängig, Regen mag der Rhododendron nicht sonderlich. 

Die meisten Catawbiense-Rhododendren sind 138 Jahre alt. Das kann man so genau sagen, denn Wilhelm Cordes kaufte 1884 1000 Catawbiense Grandiflorum von der Gärtnerei James Booth & Söhne in Klein Flottbeck, dies belegen alte Rechnungen.

Wenn Sie ganz genau wissen möchten, wann der Rhododendron blüht, verfolgen Sie unsere Social-Media-Kanäle. Da geben wir dann zeitnah die frohe Botschaft durch.

 

 

Viel Freude an der Blütenpracht!