Bestattungen in Zeiten von Corona siehe Filmbeitrag am Ende

Verordnungen ab 2.11 2020

Hamburg | SH

Teil 4 Bereichsspezifische Vorgaben

 

§ 11 Religiöse Veranstaltungen

(1) Für religiöse Veranstaltungen oder Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen oder Synagogen sowie religiöse Veranstaltungen oder Zusammenkünfte in den Kulträumen anderer Glaubensgemeinschaften oder Weltanschauungsgemeinschaften sowie entsprechende Veranstaltungen unter freiem Himmel gelten die allgemeinen Hygienevorgaben nach § 5. Ein Schutzkonzept ist nach Maßgabe von § 6 zu erstellen. § 9 Absätze 1 bis 5 findet keine Anwendung. In geschlossenen Räumen gilt für alle anwesenden Personen eine Maskenpflicht nach § 8 mit der Maßgabe, dass die Mund-Nasen-Bedeckungen während des Verweilens auf Sitzplätzen oder sonstigen dauerhaft eingenommenen Plätzen sowie während der Vornahme liturgischer oder vergleichbarer Handlungen durch die handelnden Personen abgelegt werden dürfen.

(2) Für Bestattungen sowie Trauerfeiern auf Friedhöfen und in Bestattungsunternehmen gelten die Vorgaben des Absatzes 1. Die Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind nach Maßgabe von § 7 zu erheben.

 

5.bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen gilt für alle anwesenden Personen eine Maskenpflicht nach § 8 mit der Maßgabe, dass die Mund-Nasen-Bedeckungen während des Verweilens auf Sitzplätzen sowie während der Durchführung von Darbietungen durch die darbietenden Personen abgelegt werden dürfen,

(4) Veranstaltungen ohne feste Sitzplätze sind im Freien mit bis zu 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und in geschlossenen Räumen mit bis zu 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zulässig. Erfolgt während der Veranstaltung oder in den Pausen ein Alkoholausschank, sind nur bis zu zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer zulässig.

 

Stand: 19.10.2020  lt. NDR 

Um die Ausbreitung des Coronavirus in Schleswig-Holstein einzudämmen, gibt es zahlreiche Regeln von der Landesregierung und den Kreisen.

Allgemeine Regeln: Abstandsgebot, Maskenpflicht, Kontaktbeschränkungen, Hygienemaßnahmen bei

Beerdigungen.

16.10.20 Schleswig-Holstein , für die von Ihnen private Nutzung der Tenne in Ammersbek 

Der Mindestabstand von 1,5 Metern sollte eingehalten werden (Abstandsgebot). • Begrenzung der Besucheranzahl auf Grundlage der räumlichen Kapazitäten. • Regelungen zum Einhalten des Abstandsgebots für die Gäste (z.B. zeitversetztes Ankommen der Gäste, Kennzeichnung von Laufwegen ). • Regelmäßiges Reinigen von Oberflächen & Sanitäranlagen • Alle Gäste haben sich an die übliche Hust- und Niesetikette zu halten. • Innenräume sollen regelmäßig gut gelüftet werden - Frischluftzufuhr und der Luftaustausch in Innenräumen ist eine zentrale Maßnahme zur Minimierung des Infektionsrisikos. • • Tanzen ist zulässig, soweit zwischen den Tänzerinnen, Tänzern und den tanzenden Paaren ein Abstand von 2 Metern eingehalten wird. • Gemeinsames Singen und der Gebrauch von Blasinstrumenten ist untersagt. 4 (nach §§ 2 und 5 der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 ) Stand: 19.09.2020 Wer eine private Veranstaltung oder Feier im privaten Wohnraum oder dazugehörigen befriedeten Besitztum z. B. im eigenen Garten mit mehr als 10 Personen plant, muss seinen Gästen gegenüber hierfür eine Einladung aussprechen. Bei der Planung und Durchführung sind folgende Punkte zu beachten:  Hygienestandard & Abstandsgebot Zahl der Teilnehmer Maßnahmen des Gastgebers Lüftung Welche Aktivitäten sind erlaubt? • Alle zu erwartenden Gäste müssen vom Gastgeber eingeladen werden und namentlich bekannt sein. • Kontaktdaten aller Gäste müssen erfasst und für vier Wochen aufbewahrt werden. • Handwaschplätze mit Flüssigseife und Handtücher zur einmaligen Verwendung müssen zur Verfügung stehen. Textile Handtücher zur einmaligen Benutztung sind nur dann geeignet, wenn sie unmittelbar nach der Benutzung in einen Wäscheabwurf gegeben werden. • Innenräume: Maximal 50 Personen (Gesamtzahl = inkl. Gastgeber) sind zulässig. • Außerhalb geschlossener Räume: 150 Personen (Gesamtzahl = inkl. Gastgeber) sind zulässig.  ( In der Tenne 40 Personen, ohne Gastraum) 

 

16.10.20  Hamburg 

Sicherheitshalber weisen Sie bitte alle Angehörigen darauf hin, dass es bei weiter steigenden Coronazahlen sehr kurzfristig zu Einschränkungen der Trauerfeiern in Hinblick auf die Anzahl der teilnehmenden Personen kommen kann.  ( Betrifft die derzeit die Hamburger Friedhöfe)

 

12.10.20  Hamburg 

Bis zum Sitzplatz in der Kapelle/Feierhalle und danach ist die Maskenpflicht ab sofort obligatorisch.

 

11.10.2020

Für eine Einreise nach Schleswig-Holstein gelten aufgrund der Corona-Pandemie verbindliche Einschränkungen, wenn Sie aus Gebieten mit einer hohen Ausbreitung des Coronavirus kommen. Wichtig ist, dass Sie noch vor Ihrer Einreise überprüfen, ob Sie zum Zeitpunkt der Einreise aus einem aktuell ausgewiesenen ausländischen Risikogebiet oder einem inländischen Hochinzidenzgebiet kommen!

 

Berlin

Landkreis Esslingen

Kreisfreie Stadt Frankfurt am Main

Kreisfreie Stadt Offenbach am Main

Kreisfreie Stadt Hamm

Kreis Recklinghausen

Kreisfreie Stadt Wuppertal

Kreisfreie Stadt Herne

Kreisfreie Stadt Hagen

Kreisfreie Stadt Köln

Landkreis Cloppenburg

Hansestadt Bremen

Landkreis Wesermarsch

Kreisfreie Stadt Memmingen

Kreisfreie Stadt Rosenheim

Landkreis Fürstenfeldbruck

Landkreis Grafschaft Bentheim

Kreis Unna

Kreisfreie Stadt Essen

Kreisfreie Stadt Solingen

Landkreis Groß-Gerau

Stadtkreis Stuttgart

Landkreis Regen

*: Inländische Hochinzidenzgebiete werden regelhaft tagesaktuell ausgewiesen. Zuletzt aktualisiert: 11.10, 09:39 Uhr

 

 

 5.9.2020

Aufbahrungen in Kapellen des Friedhofes Ohlsdorf  sind möglich - ohne Berührung des Verstorbenen und mit Abstand.

Muslimische Bestattungen sind künftig ohne Sarg möglich wenn ein negativer CoVid19 Test vorliegt ( nicht älter als 2 Tage vor dem Tod oder post mortem) und die Angehörigen, die den Leichnam in die Gruft legen aus einem Haushalt kommen.

Gesang und Musik von Akteuren ist mit mindestens 3 m Abstand zur Trauergemeinde erlaubt, die Gäste singen bitte weiter nur „inwendig“ oder summen. lt. Friedhof Hamburg Ohlsdorf.

 

 

 

Inzwischen sind entsprechend der aktuellen Verfügung des Senates Veranstaltungen im Freien für bis zu 200 Personen zugelassen, in Gebäuden mit festen Sitzplätzen bis zu 100. Das bedeutet für unsere größten Feierhallen, die Fritz-Schumacher-Halle in Ohlsdorf und die Feierhalle 3 auf dem Friedhof Öjendorf, jeweils 60 Personen. Die Cordes-Hallen Plätze sind auf 25 erweitert.

 

Da uns diese Regelung,  in der Hoffnung, wir entgehen einer erneuten Zuspitzung der Infektionszahlen, sicher noch über einen längeren Zeitraum begleiten wird, weise ich sicherheitshalber nochmal auf die Möglichkeit der Übertragung der Trauerfeier in die Cordeshalle hin, die die Kapazität zumindest auf 85 Personen erhöhen würde. Außerdem bleiben bei möglichst gutem Wetter natürlich die Möglichkeiten zur Übertragung nach draußen und natürlich auch die Aufteilung der Gäste auf 2 Zeiten.

Kapazitäten für Trauergäste seit 28.05.20 in Kapelle / Feierhalle auf dem Friedhof Ohlsdorf:

Kapellen 2 und 4        13 Personen - Ein- und Ausgang separat möglich

 

Kapelle 8                    16 Personen - Ein- und Ausgang separat möglich

Kapelle 9                    10 Personen - Ein- und Ausgang separat möglich

Kapelle 10                  45 Personen - Ein- und Ausgang separat möglich

Kapelle 11                  20 Personen - Ein- und Ausgang separat möglich

Kapelle 12                  16 Personen - Ein- und Ausgang separat möglich

Kapelle 13                  40 Personen - Ein- und Ausgang separat möglich

Fritz-Schumacher-Halle       60 Personen - Ein- und Ausgang separat möglich

Familienzimmer nutzbar

Cordes-Halle              23 Personen (bei voller Kapazität aller 3 Bereiche) - Ein- und Ausgang separat möglich

Familienzimmer nutzbar

Friedhof Öjendorf:

Feierhalle Nord         16 Personen - Ein- und Ausgang separat möglich

Feierhalle 2               32 Personen - Ein- und Ausgang separat möglich

Feierhalle 3               60 Personen - Ein- und Ausgang separat möglich

 

Friedhof Volksdorf     25 Personen

Friedhof Wohldorf     12 Personen

weiterer Hinweis vom Friedhof Ohlsdorf

 

Die Mietpreise der Kapellen und Hallen richten sich nach der gewünschten Nutzungszeit und ob MO-FR oder

Samstags . Bei Nutzung von 90 Minuten (30 Minuten Herrichtung der Kappel, 30 Minuten für die Trauerfeierlichkeiten und 30 Minten für den Rückbau und Reinigung nach den Verordnungen)  z.B auf dem Friedhof Hamburg Ohlsdorf 275.--€ bei einem Zeitfenster von 60 Minuten dann 550.--€ am Samstagen einfache Zeit 520.--€ Doppelte Zeit 1040.-- ( + jew. Aufpreis für unseren zusätzlichen Aufwand je Std möglich)

 

 

da die Abstandsregelungen uns noch länger begleiten werden, es leider aber auch wieder Regentage geben wird, haben wir nun die maximalen Personenzahlen für die Warteräume berechnet, so dass hier, wenn draußen nicht möglich, im Trockenen auf den Beginn der Trauerfeier gewartet werden kann.

 

Die Berechnungen legen 10 qm / Person zu Grunde, dies ist die geltende Regelung für Räume ohne feste Sitzplätze:

 

Kap.2:  4 Personen

 

Kap.4:  5 Personen

 

Kap.8:  6 Personen

 

Kap.9:  3 Personen

 

Kap.10: 3 Personen zzgl.

Feierraum Kap. 10 4 Personen

 

Kap.11: 4 Personen

 

Kap.12: 6 Personen

 

Kap.13: 6 Personen

 

Unsere Tenne in Ammersbek auf der Hornaue - mit Einhaltung der Abstandsregelungen in ebenerdigen Bereich max 40 Personen, im Aufgang und Zwischenpodest 3 Personen, Empore  6 Personen

Gastraum mit Übertragung auf TV Geräte max. 10 Personen  (Zusatzbuchung mit Berechnung!)

Vorhof Tenne (Open Air) 40 Personen sitzend möglich. (Zusatzbuchung notwendig. TV Übertragung ebenso 

mit Berechnung möglich) 

Buffets sind wieder zugelassen. Die Gäste eines Tisches haben dabei aber den Mindestabstand zu Gästen anderer Tische einzuhalten. 

Auszug aus der Landesverordnung

Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2

Verkündet am 26. Juni 2020, in Kraft ab 29. Juni 2020

6) Veranstaltungen im privaten Wohnraum und dazugehörigem befriedeten Besitztum, die den in § 2 Absatz 4 genannten Personenkreis überschreiten, sind unter den Voraussetzungen des Absatzes 2 Satz 3 zulässig. Sie dürfen eine Gesamtteilnehmerzahl von 50 Personen nicht überschreiten. Der Veranstalter hat die Kontaktdaten der Teilnehmer nach Maßgabe von § 4 Absatz 2 zu erheben. § 3 Absatz 3 findet keine Anwendung.

(7) Absätze 1 bis 6 sowie § 2 Absatz 4 und § 3 gelten nicht.

Wir die Firma André Hahn eK überlassen Ihnen unseren privaten Wohnraum/Tenne-Zimmer für Beisammensein

Gastraum nach der Trauerfeier zur privaten Nutzung.

Der Veranstalter der Trauerfeier und eines etwaigen weiteren Beisammenseins ist der Auftraggeber der Bestattungen bzw Trauerfeier.

Voraussetzungen zu erfüllen: 

Der Veranstalter erstellt nach Maßgabe von § 4 Absatz 1 ein Hygienekonzept;

es wird nicht getanzt;

in geschlossenen Räumen dürfen Aktivitäten mit einer erhöhten Freisetzung von Tröpfchen, insbesondere gemeinsames Singen oder der Gebrauch von Blasinstrumenten, stattfinden, wenn

a) es sich um Solodarbietungen handelt oder sie im Rahmen beruflicher Tätigkeiten erfolgen,

b) zwischen den Akteuren jeweils ein Mindestabstand von 3 m eingehalten wird oder die Übertragung von Tröpfchen durch ähnlich geeignete physische Barrieren verringert wird,

c) zwischen den Akteuren und dem Publikum ein Mindestabstand von 6 m eingehalten wird oder die Übertragung von Tröpfchen durch ähnlich geeignete physische Barrieren verringert wird und

d) sich das Hygienekonzept neben den in § 4 Absatz 1 genannten Punkten auch zu den in Buchstaben b) und c) genannten Mindestabständen, der Reinigung und Desinfektion gemeinsam genutzter Gegenstände, dem Umgang mit Kondenswasser bei Blasinstrumenten, der Eindämmung der Aerosolausbreitung bei Blasinstrumenten und der Anordnung der Akteure zueinander verhält.

Wir die André Hahn e.K haften für keinerlei Unachtsamkeiten und werden keine Maßregeln oder Äußerungen zu möglichen Verstößen tätig. Derzeit 5.8.2020 kann ein Beisammensein in unseren Gasträumen nur mit max

20 Personen der Familie erfolgen. 

 

 

Open Air möglich (bei schlechtem Wetter in der Tenne)

 

2 Std vor Beginn der Trauerfeier wird unser Gebäude nach den uns zur Verfügung stehenden Mitteln mit

Desinfektionsmitten gereinigt. Außerdem wird die Raumluft entkeimt (Ionisatoren/Ozongerät*)

*Gemäss dem Bericht vom März 2020 von Lennart Svensson, einem Professor für molekular Virologie an der Universität Linköping / Schweden, liegt die Vermutung nahe, dass Corona-Erreger in der Luft durch den Einsatz von Ionisatoren eliminiert werden können. Er spricht dabei von einer eigentlichen "Viren-Falle", bei welcher durch Ionisatoren ausgestossene Anionen die Viren in der Luft einkapseln und dadurch unschädlich machen. Die Wirksamkeit dieses Prinzips sei bei bereits erforschten Viren erwiesen, z.B. bei Grippeviren, Norovirus, Rotavirus und ebenfalls beim sehr ähnlichen SARS-Virus. Die Studie läuft auf Hochtouren, für eine finale Beweisführung müsste das Virus aber noch im Detail erforscht werden.

Bei der Reinigung wird die belastete Luft mit Hilfe eines Ozon-Generators umgewandelt. Mikroorganismen wie Viren, Bakterien und Sporen inaktiviert. Die nun geruchsfreie, desinfizierte Luft wird in den Raum zurückgeführt. Das Ozon zerfällt nach kurzer Zeit wieder zu Sauerstoff.

 

Für Hamburg   ( Hamburger Friedhöfe)

 

Bestattungsfeiern dürfen wieder in Kirchen, Kapellen, oder in entsprechenden Räumen anderer Religionsgemeinschaften, sowie in entsprechenden Räumen von Bestattern stattfinden. Bisher waren nur Trauerfeiern unter freiem Himmel bis 200 Personen zulässig. Die Feiern stehen natürlich unter den üblichen Auflagen (Abstandsregel mind. 1,50 m, Hygienevorgaben).

Die Einhaltung von Abstandsregeln ist in diesem Zusammenhang besonders schmerzlich, aber unvermeidlich und besonders unschön ist es außerdem, dass das Singen untersagt bleiben muss, denn davon geht nach den bisherigen Erkenntnissen eine besondere Infektionsgefahr aus.

Trauerfeiern in Zeiten von Corona . Alternative siehe Beitrag am Ende! 

Unsere alternative Möglichkeit wenn Sie die traditionelle Umsetzung nicht wünschen: 

 

Live Stream bzw Aufzeichnung einer Trauerfeier an Ihrer ausgewählten Urne oder ausgewähltem Sarg mit Redner oder Pastor. Wie bei traditionellen Trauerfeiern möglich, mit Portrait, individueller Floristik, Schleifengrüßen, Musikauswahl.

Einblendung von Familienbildern möglich.

 

Direktübertragung der Trauerfeier auf Ihr Endgerät. 

Somit haben Sie die Möglichkeit, überall auf der Welt,  sich gemeinsam zu erinnern, verabschieden und vielleicht doch eine Nähe zuzulassen.

 

Wir bereiten in unseren Räumlichkeiten die Trauerfeierlichkeiten vor, Details besprechen wir mit Ihnen in einem Telefongespräch, bzgl Kontaktherstellung zu Rednern oder Pastoren, Florale Wünsche oder Urnen- Sargauswahl. 

Sollte dieses Ihre Zustimmung gefunden haben, nehmen Sie bitte zu uns Kontakt auf, wir übermitteln Ihnen dann ein individuelles Angebot.

Kostenpunkt mit Redner und Musik: ab 1250 € bei Verabschiedung an einer Urne - ausschließlich in unserer Tenne oder Hauskapelle oder unter freiem Himmel.

Mit Einverständnis der Familie veröffentlichen wir hier in Kürze den ersten Filmbeitrag mit einer unserer Rednerinnen, Frau Heidi Jandali, bei der Ausrichtung  einer Gedenkstunde ohne Angehörige in unseren Räumlichkeiten. 

Wir erinnern bei der Gelegenheit an die Übertragung der Trauerfeier von Jan Fedder  vom 15.01.2020. NDR, was wir leider nicht in der HD-Qualität übermitteln können.  Dennoch eine bleibende Erinnerung, die in der Zukunft einen sehr wichtigen Stellenwert ausmachen wird.